/. / Detroit Mafia will unter neuem Regime verkleinern

Die Detroit Mafia wird unter dem neuen Regime verkleinert

Das Detroit Mafia ist jetzt fest unter der Kontrolle eines neuen Regimes, das von einem neuen offiziellen Chef geführt wird Jack "Jackie the Kid" Giacalone als seine letzte Übergangszeit endet.

Das Detroit Mob Laut Quellen von Scott Burnstein wird die Anzahl der Besatzungen auf den Straßen auf vier reduziert, zumindest vorübergehend Gangster-Bericht. Das Mafia in Detroit Seit Anfang der 90er Jahre haben fünf Kapodaster ihre jeweiligen Besatzungen geführt, aber Giacalone möchte die Exposition minimieren und ist der Ansicht, dass die kleineren Dinge Berichten zufolge sicherer sind.

Jackie Giacalone

Jack Giacalone

Die Besatzung, die früher unter der Führung stand, war inzwischen unterboss Anthony "Chicago Tony" La Piana soll im nächsten Jahr pro Quelle aufgelöst werden. Es wird jetzt von Co-Capos geleitet Antonio "Toto" Ruggirello und Antonio "Tony der Vernichter" Ruggirello die bereit sind, mit Chicago in den Ruhestand zu gehen Tony ist bereits halb pensioniert und in einer Verwaltungsposition. Sobald die Ruggirello-Jungen in den Ruhestand gehen, besteht der Übergang darin, die gesamte Besatzung aufzulösen.

Das Mob in Detroit war einer der stabileren und zurückhaltenderen Mafia-Familien seit Jahren und nach der Installation von 2014 neuChef Giacalone und Unterboss La Piana sollten die Dinge so bleiben. Sowohl Jackie the Kid als auch Chicago Tony wurden darauf vorbereitet, die Führung der Familie für ein paar Jahre zu übernehmen, bevor sie von dem verstorbenen ehemaligen Chef Giacomo "Black Jack" Tocco offiziell in die Hierarchie aufgenommen wurden. Kürzlich Mafia-Nachrichten out of The Motor City zeigt an, dass der Übergang reibungslos verlief.

Bemerkungen