/. / Detroit Mafia Consigliere Anthony Palazzolo stirbt

Der Detroit Mafia Consigliere Anthony Palazzolo stirbt

Detroit Mafia Führer Anthony Palazzolo vor kurzem aus natürlichen Gründen verstorben nach Berichte.

Der 78-Jährige Gangster war während seiner langen Karriere in der USA als zurückhaltend und schwer fassbar bekannt Mafia. Er diente als Kapitän in der Cosa Nostra Familie seit Jahren, bevor sie vor etwa fünf Jahren zum Consigliere gestoßen wurde. Er war einer der letzten Lebenden, die mit dem Mord an dem legendären Gewerkschaftsführer von Teamsters in Verbindung gebracht wurden Jimmy Hoffa. Es wurde lange geglaubt, dass Hoffa seine Bindungen benutzt hatte organisiertes Verbrechen als Präsident der mächtigen Gewerkschaft zu übernehmen, und es waren dieselben Bindungen, die letztendlich zu seinem Verschwinden und Tod 1975 führten.

"Anthony Palazzolo"

Hoffas Beharren darauf, nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis die Kontrolle über die Gewerkschaft zurückzugewinnen, entsprach nicht dem, was die Mafia wollte. Er verschwand, als er zu einem Mittagessen mit ging Detroit Mafia Straßenboss Anthony (Tony Jack) Giacalone und wurde nie wieder gesehen. Palazzolos Name tauchte nach Angaben der Regierung früh in der Hoffa-Untersuchung auf. Zu der Zeit war er noch jung und versuchte, sich nach oben zu begeben, um Teil von etwas so Großem zu sein, dass es zeigte, dass er ein echter Aufsteiger war.

Ehemalige Detroit Mob Unterboss wurde Informant Tony Zerilli fingerte Palazzolo als Mitglied des Hit-Teamsdas hat Hoffa erledigt. Laut Zerilli war er der Fahrer des Autos, das Hoffa vom Parkplatz des Restaurants Bloomfield Township, Michigan, abholte, und einer der Männer, die ihn getötet haben. In den 90er Jahren, als Tony Pal die Kontrolle über Detroits kanadische Schläger hatte, wurde er dabei erwischt, wie er über den Hoffa-Treffer auf einem Abhörgerät sprach. Laut Gerichtsakten hat ihn ein kanadischer Undercover-Polizist, der mit der Regierung zusammenarbeitet, während der Ermittlungen dazu gebracht, seine Rolle bei dem Hoffa-Mord zuzugeben. Er hat die Leiche entsorgt, indem er sie durch eine Wurstschnecke im Hauptquartier des Eastern Market der Detroit Sausage Company geführt hat.

Diese Untersuchung endete mit Palazzolowegen Geldwäsche und Drogenbeschuldigungen zu fünf Jahren Haft verurteilt. Aber er wurde nicht beschuldigt, irgendetwas mit Hoffas Verschwinden zu tun zu haben. Das Mafia in Detroit war schon immer eine kleine und zurückhaltende Familie und sie bleiben es auch heute. Veteran Gangster Jack "Jackie the Kid" Giacalone Jetzt leitet die Familie mit Anthony "Chicago Tony" La Piana angeblich als Unterboss. Es ist unklar, wer als nächstes an der Reihe ist, um die jetzt vakante Consigliere-Position zu besetzen.

Bemerkungen